90-jähriges Stiftungsfest des ASV Süchteln – Vorst

Der Allgemeine Schützenverein Süchteln – Vorst 1908 gegründet, konnte im Verlauf der 90 Jahre Vereinsgeschichte schon zahlreiche nationale und internationale Meistertitel und Plazierungen erreichen. Bei der im vollbesetzten Saal im Haus Eickes in Süchteln Vorst stattfindenden Feier, konnte der Vorsitzende Hans Willi Schmitz eine Reihe von Ehrengästen aus Rat und Verwaltung, Verband und Vereinsvertreter befreundeter Vereine begrüssen. Besonders begrüsst wurde Bürgermeisterin Martina Hammes, Protektor Peter Bröckskes mit Gattin sowie der verspätet eingetroffene Präsident des Rheinischen Schützenbundes Friedrich Hogrefe mit Gattin. Die Calauer Schützengilde aus der Viersener Partnerstadt in Brandenburg, seit der Wende mit dem ASV befreundet, wurde ebenfalls herzlich begrüsst. Protektor Peter Bröckskes überbrachte als Geschenk eine neue Luftpistole, um damit die Grundlage zu schaffen, dass auch unter den Kurzwaffen Spitzensportler hervorgebracht werden, was besonders für den Jugendbereich gilt.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden mit Urkunde und Ehrennadel folgende Mitglieder gewürdigt:
Heinz Engels, Helmut Bist, Erich Friedrichs, Ernst August Rath, Friedhelm Rath, Volker Fritsch, Karl Josef und August Dammer.

Für langjährige Vorstandsarbeit in verschiedenen Ämtern wurden mit der Vereinsverdienstnadel in Bronze geehrt:
Christoph Oymanns und Jürgen Prick.

Mit der Verdienstnadel in Gold wurde Herr Gerd Engels ausgezeichnet.

Aus der Hand des RSB Präsidenten Friedrich Hogrefe erhielt Peter Bröckskes die Medaille für Förderung und Verdienste des RSB sowie das Jubiläumsbuch „125 Jahre Rheinischer Schützenbund“, das er auch Hans Willi Schmitz für seine langjährige Arbeit für den Schießsport überreichte.

Die Calauer Schützengilde kann jetzt ihre Fahne mit den Fahnenbändern des Rheinischen Schützenbundes und des Deutschen Schützenbundes schmücken. Mit einem Unterhaltungsprogramm und Musik wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

H.-W. Schmitz